Bitte stellen Sie Ihre Schriftgröße ein:              

Kontrastfunktion aktivieren:  

AlbertSchweitzer_Kopf

Qualitäts- und Risikomanagement

Das Albert-Schweitzer-Haus betreibt zur Sicherstellung des eigenen Anspruchs an die Qualität unserer Arbeit, wie auch zur Erfüllung der gesetzlichen Anforderungen ein Qualitätsmanagement-System. Dieses QM-System befindet sich in ständiger Weiterentwicklung. Es gestaltet sich in enger Zusammenarbeit mit unserem Träger dem Bezirk Unterfranken und ist zertifiziert nach DIN ISO 9001:2015.

Im Mittelpunkt unserer Arbeit stehen die Bewohner und deren Angehörige und Betreuer. Deren Erwartungen und Forderungen, in Übereinstimmung mit den zutreffenden gesetzlichen und behördlichen Vorgaben, zu erfüllen ist das zentrale Anliegen des Hauses. Der Focus liegt vor allem auf der ständigen Verbesserung der Kundenzufriedenheit, unter Berücksichtigung der möglichen Risiken und Chancen. Regelmäßige Kundenbefragungen liefern hierzu aussagekräftige Kennzahlen.

Unsere Einstellung und die Qualität unseres Denkens sind der Ursprung für die Qualität unserer Dienstleistungen. Daraus leiten wir die dokumentierten Grundsätze unserer Qualitätspolitik ab.

Qualitätspolitik_2020, 151 KB

Mehrere interne und externe Überprüfungen kontrollieren jährlich den Erfüllungsgrad aller Bereiche. Die resultierenden Ergebnisse sowie die Erfahrungen der Mitarbeiter werden im Prozess der ständigen Verbesserung genutzt.

Risikomanagement
Die Heime Schloss Werneck haben sich verpflichtet, die Bewohner auf höchstmöglichem Niveau zu versorgen, pflegerisch, wissenschaftlich und technisch. In diesem Zusammenhang ist die Sicherheit der Bewohner ein wesentlicher Bestandteil.
Das eingeführte Risikomanagement hat die Aufgabe, zur Zielerreichung, zur geplanten Ausführung von Tätigkeiten und zur Einhaltung von gesetzlichen und normativen Anforderungen beizutragen.
Ziel des Risikomanagements ist es, potenziell bedrohliche Risiken rechtzeitig zu erkennen und soweit möglich zu bewältigen. Die ergriffenen Maßnahmen werden hinsichtlich ihrer Wirksamkeit kontinuierlich bewertet.
Das Risikomanagement ist in das bestehende Qualitätsmanagement-System integriert, um Parallelstrukturen zu vermeiden.

LGA-Zertifikat 2019 HSW, 121 KB
LGA-Zertifikat 2019 HSW Anhang, 94 KB

drucken Drucken
Ansprechpartner:
Frau Marion Schraut
Qualitäts- und Risikomanagementleitung
Beschwerdebeauftragte
Tel: 09722 — 21 7535
Fax: 09722 — 21 1828

lga_007_20151112